REACH

Stellungnahme zur REACH Verordnung und besonders besorgniserregenden Stoffen

Die REACH Verordnung 1907/2006/EC verlangt von Importeuren und/oder Produzenten von Chemikalien, eine Voranmeldung und/oder eine Registrierung dieser Substanzen, gemäss den Vorgaben und Zeitschienen, welche in den Regulatorien festgeschrieben sind, vorzunehmen. Als ein nachgelagerter Verbraucher, haben wir mit unseren Rohwarenlieferanten zusammengearbeitet, so dass die Lieferung der MELITEK Compounds sichergestellt ist.

Unserer meliflex compounds sind Formulierungen und als solche unterliegen diese nicht der REACH Verordnung. Dies trifft auch auf die eingesetzten Polymere, welche den Hauptbestandteil ausmachen, zu.

Wir freuen uns bestätigen zu können, das die relevanten Monomere und Additive, welche für die Rohwarenherstellung benötigt werden, registriert wurden. Dies geschah von unseren Lieferanten.

Wir bestätigen auch, dass unsere meliflex compounds, keine Bestandteile, welche auf der ECHA’s Liste von besonders besorgniserregenden Stoffen (engl. Candidate list for Substances of Very High Concern), welche in Artikel 59 der EC Verordnung Nr. 1907/2006 vom 27. Juni 2018 gelistet sind, über 0,1% nach Gewicht enthält.

Wir hoffen Sie hiermit ausreichend informiert zu haben. Bei weitere Fragen stehen wir Ihnen natürlich auch gern zur Verfügung am +45 70 2580 255 oder REACH@melitek.com

  • REACH steht für Registration Evaluation and Authorisation of Chemicals
  • Diese Verordnung ist am 01 Juni 2007 in Kraft getreten
  • Sie vereinfacht und verbessert das frühere gesetzliche Regelwerk für Chemikalien der EU